Kern der SEH

Vergangenheit und Vision

Die SEH hat vor ca. 10 Jahren den Wechsel von einem Stahlbau- zu einem Engineering-Unternehmen vollzogen und die Ingenieur-Leistung als den Mittelpunkt seiner Wertschöpfung definiert. 

Die Konsequenz aus der Verknüpfung der Verantwortung für planerisch-kreative Lösungen und dem Willen, diese in der Ausführung einer Ingenieurbauaufgabe umzusetzen, sind ein Alleinstellungsmerkmal der SEH. 

Getragen wird das von ca. 60 deutschen und internationalen Ingenieuren, Meistern, Technikern und Konstrukteuren, sowie spezialisierten Facharbeitern und einer Verantwortungskultur, die nicht nur breite Teile der SEH-Welt einbezieht, sondern fordert.  
Der Ingenieur, der entwickelt, plant, baut und mit Forschern vernetzt ist, der Verantwortung sucht und übernimmt, der Ingenieur als Unternehmer - dies ist unser Credo. 

Dass sich eine mittelständische Gesellschaft unverkennbar zur „Leistung.“ bekennt, ist Statement, Anspruch und Aufruf, mit Reflexen in das Unternehmen und nach außen. 
Die Markenkerne der SEH sind: 

  • Gestaltungsfreiräume, Selbstständigkeit, Entrepreneurship in unseren Teams
  • Ingenieur-Kompetenz
  • die außergewöhnliche Herausforderung, das besondere Projekt

So definieren sich auch die Vertreter der SEH Engineering: 

UWE HEILAND

Geschäftsführung

MEIK SCHÜCKE

Geschäftsführung